01.03.2018
Brian Lopez // Prelude

Brian Lopez // Prelude

VÖ: 23. März 2018 // PRELUDE ist eine Sammlung von 10 Songs, die der Singer-Songwriter Brian Lopez über zwei Wochen in seinem Schlafzimmer in Tucson, Arizona geschrieben und aufgenommen hat. Das Album zeigt eine Abkehr von der großen Produktion, die auf Lopez‘ früheren Studioalben Static Noise und Ultra zu finden ist…

Details

07.02.2018
Christina Lux // Leise Bilder

Christina Lux // Leise Bilder

VÖ: 23. März 2018 // Ein Album durchgehend auf Deutsch mit der Kraft luxscher Poesie, als sei das Wandeln zwischen den Welten eine Selbstverständlichkeit. Für ihr neues Album hat die Künstlerin wunderbare Musikerkollegen gewinnen können, die sie sensibel begleiten, ohne das Leuchten der Lux zu überlagern. Ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik…

Details

10.01.2018
Poems for Laila // Dark Timber

Poems for Laila // Dark Timber

VÖ: 9. März 2018 // Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich das Duo von Nikolai Tomás und Joanna Gemma Auguri. Mit Akkordeon, Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie zwei außer­ordentlichen Stimmen, bringen Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne. Das neue Album von Poems for Laila wurde in einer Jurte im Havelland aufgenommen. In absoluter Abgeschiedenheit, in einem Wald mit wirklich schwarzen Nächten…

Details

05.01.2018
Sebastian Block // Wo alles begann

Sebastian Block // Wo alles begann

VÖ: 16. Februar 2018 // Der Berliner Liedermacher Sebastian Block vereint seit fast 12 Jahren die Zerrissenheit der Hauptstadt in seinen musikalischen Kleinkunstwerken. Sein drittes Album offenbart wieder einen neuen Block mit frischem Blick und neuer textlicher und musika­lischer Tiefe…

Details

15.05.2017
HELLMUT HATTLER // Bassball II

HELLMUT HATTLER // Bassball II

VÖ: 11. August 2017 // Unvorstellbar! Weder das Glorifizieren der guten alten Zeiten, noch der Rückzug auf den Altenteil, kommen für Hellmut Hattler in Frage. Die Ideen fließen. Der Mann hat den Bass fest im Griff, die Bühne ist sein Ding. Er holt die Vergangenheit in die Gegenwart und baut mit ihr die Zukunft. Die Kollegen und musikalischen Freunde und Freundinnen sämtlicher seiner Bands hat er ins Studio gerufen. Nicht um dem Nachhall des legendären KRAAN-Tracks „Wintruper Echo“ nachzuhorchen, nicht um TAB TWOs „No Flagman Ahead“ zu recyceln. Hellmut Hattler präsentiert ausschließlich Unverbrauchtes. Hier manifestiert sich pure Lebensenergie…

Details

28.01.2017
Ape Shifter // Ape Shifter

Ape Shifter // Ape Shifter

VÖ: 24. März 2017 // Progressiver, lauter Instrumental-Rock, so kurz und bündig beschreiben Ape Shifter ihren Stil. Die Wahlallgäuer (mit Jeff Aug an der Gitarre) spielen eine Extraportion energetischen Rock. Nach vielseitigen Aktivitäten hinter verschlossenen Türen und dem Strippenziehen im Rockzirkus hinter den Kulissen bedröhnen Ape Shifter nun endlich wieder die Bühnen dieser Welt: Im Frühjahr erscheint endlich das erste Studioalbum von Ape Shifter. Hier präsentieren die „Best Ager“ exklusiv ihren Instrumental-Rock, der fette 70er Riffs, Punkrock-Geschwindigkeit und Melodie in Perfektion kombiniert…

Details

08.12.2016
Wolf Maahn // Live & Seele

Wolf Maahn // Live & Seele

VÖ: 27. Januar 2017 // Wolf Maahn veröffentlicht sein lange angekündigtes Live-Doppelalbum „Live & Seele“ Ende Januar 2017. „Direkt ins Blut – (Un)plugged“ (1993) und „Direkt ins Blut 2 – (Un)plugged“ (2007) waren zwar beides Live-Album Projekte, aber als Studio-Konzerte im kleinen Kreis und vorwiegend akustisch konzipiert. „Lieder vom Rand der Galaxis“ (2012) wiederum bestand ausschließlich aus Mitschnitten von Maahns Solo Shows. Das erste und bislang einzige Live Album ist damit also noch immer „Rosen im Asphalt“, veröffentlicht 1986 (!) in der legendären 3er Vinyl-Box…

Details

11.08.2016
Madison Violet // The Knight Sessions

Madison Violet // The Knight Sessions

VÖ: 30. September 2016 // In den bald zwei Dekaden ihrer Karriere sind Madison Violet mit ihren Songs durch die Welt gezogen, als gäbe es kein Morgen. „The Knight Sessions“ folgt ihrem letzten Studioalbum „Year Of The Horse“ aus dem letzten Jahr förmlich auf dem Fuße und vollziehen eine feine Kehrtwende zum letzten Studioalbum. Statt ausgefeiltem Bandsound haben sich die beiden Musikerinnen wieder vornehmlich aufs Wesentliche konzentriert und kehren zu ihren eigenen Wurzeln zurück…

Details