05.03.2018
Marc Broussard // Easy To Love

Marc Broussard // Easy To Love

Auf „Easy To Love“, dem neuen Studioalbum von Marc Broussard, kann man sich im Verlauf der 14 darauf ent­haltenen Songs von seiner ganzen stilistischen Bandbreite überzeugen. Was amerikanische Kritiker bei ihm gerne als „Bayou Soul“ bezeichnen, ist die gelungene Melange aus Blues, Country und Soul, aus Folk, Southern Rock und Pop. Der Mann, zu dessen Markenzeichen sein roter Vollbart und eine Schiebermütze gehören, ist eben nicht nur ein Sänger mit vorzüglichem Sentiment, sondern auch ein Songwriter, dessen zeitlos wirkende Songs eine Klasse für sich sind.
VÖ: 27. April 2018

Details

03.03.2018
Tuys // Swimming Youth

Tuys // Swimming Youth

Mit „Swimming Youth“ erscheint jetzt der erste Longplayer der Indie Band aus Luxemburg, auf dem deutschen Label R.D.S. und im Vertreib von Rough Trade. Die Platte knüpft an die beiden Singles „Belong“ und „Talk“ an, die bereits letztes Jahr erschienen sind. Letztes Jahr sind Tys durch Europa getourt, um auf Festivals wie dem MS Dockville, The Great Escape und dem Reeperbahn Festival zu spielen und einen ersten sehr guten Eindruck zu hinterlassen. Tour im April, weitere Termine im Herbst.
VÖ: 30. März 2018

Details

01.03.2018
Brian Lopez // Prelude

Brian Lopez // Prelude

PRELUDE ist eine Sammlung von 10 Songs, die der Singer-Songwriter Brian Lopez über zwei Wochen in seinem Schlafzimmer in Tucson, Arizona geschrieben und aufgenommen hat. Das Album zeigt eine Abkehr von der großen Produktion, die auf Lopez‘ früheren Studioalben Static Noise und Ultra zu finden ist. Im Gegensatz dazu ist PRELUDE ein abgespeckter, rein akustischer, furchtbar unvollkommener und unmöglich zusammenhängender Lo-Fi Klangfaden und doch eine wunderbar spontane, rohe und ehrliche Platte mit einer subtilen Wüsten-Noir-Qualität. – Zwei Deutschlandtermine im März, im Sommer mehr.
VÖ: 23. März 2018

Details

07.02.2018
Christina Lux // Leise Bilder

Christina Lux // Leise Bilder

Ein Album durchgehend auf Deutsch mit der Kraft luxscher Poesie, als sei das Wandeln zwischen den Welten eine Selbstverständlichkeit. Für ihr neues Album hat die Künstlerin wunderbare Musikerkollegen gewinnen können, die sie sensibel begleiten, ohne das Leuchten der Lux zu überlagern. Ob Joo Kraus mit seinen warmen Trompetenklängen die Wege ergänzt, Stoppok sich mit ihr ans Meer begibt, oder Dennis Hormes, Markus Segschneider und Laith Al-Deen mit auf Lux Reise gehen – die Harmonie des Zusammenwirkens macht Leise Bilder zu einer musikalisch-poetischen Exkursion der wundersamen Art.
VÖ: 23. März 2018

Details

10.01.2018
Poems for Laila // Dark Timber

Poems for Laila // Dark Timber

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich das Duo von Nikolai Tomás und Joanna Gemma Auguri. Mit Akkordeon, Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie zwei außer­ordentlichen Stimmen, bringen Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne. Das neue Album von Poems for Laila wurde in einer Jurte im Havelland aufgenommen. In absoluter Abgeschiedenheit, in einem Wald mit wirklich schwarzen Nächten…
VÖ: 9. März 2018

Details

08.01.2018
TIDEMORE // a-part

TIDEMORE // a-part

So zweideutig wie der Titel, so vielseitig sind die Songs auf dem neuen TIDEMORE-Album „a-part“. Die Brüder Matthias und Andreas Pietsch reflektieren über die großen Themen unserer Zeit. Aus der Sicht zweier Männer, die erwachsen geworden sind, beleuchten sie den Zustand der Welt und suchen darin ihr Gleichgewicht. Aufbauend auf dem eigenwilligen akustischen Sound, der ihre Zuhörer regelmäßig in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem Album „a-part“ musikalisch durch eine neue Tür. Ganz klar, es ist TIDEMORE, was man da hört, und dennoch herrscht ein neuer Ton…
VÖ: 2. März 2018

Details

05.01.2018
Sebastian Block // Wie alles begann

Sebastian Block // Wie alles begann

Der Berliner Liedermacher Sebastian Block vereint seit fast 12 Jahren die Zerrissenheit der Hauptstadt in seinen musikalischen Kleinkunstwerken. Sein drittes Album offenbart wieder einen neuen Block mit frischem Blick und neuer textlicher und musika­lischer Tiefe. Zwischen Synthesizer-Pop und klassischem Wurlitzer-Sound, Upbeat und Ballade, schwebender Leichtig­keit und Melancholie bewegen sich die harmonischen Arrangements…
VÖ: 16. Februar 2018

Details

04.01.2018
Dan Patlansky // Perfection Kills

Dan Patlansky // Perfection Kills

Dan Patlansky veröffentlicht am 2. Februar 2018 sein neues Album „Perfections Kills‟. Es ist das Nachfolgealbum zum hoch gelobten „Introvertigo“ (2016), das vom Blues Rock Review USA als #1 Blues Rock Album des Jahres gewählt wurde. Sein 9. Studioalbum wurde im Scherzo Productions Studio in Dans Heimatstadt Pretoria (Südafrika) aufgenommen…
VÖ: 2. Februar 2018

Details

02.01.2018
Ash Gray // Chickenwire

Ash Gray // Chickenwire

Der texanische Songwriter Ash Gray veröffentlicht im neuen Jahr mit „Chickenwire“ sein zweites Soloalbum. Ash rekrutierte Freunde aus der Musikszene in Sheffield, um die Basistracks einzuspielen, und lud dann Musiker aus seiner Heimatstadt Austin ein, um den Songs ihren Touch zu verleihen. Das Resultat verschmilzt Country und Bluegrass mit leichten Psychedelia-Akzenten, ganz im Sinne der großen Austin-Tradition des Cosmic Cowboy…
VÖ: 26. Januar 2018

Details

06.11.2017
Wille and the Bandits // Steal Tour 2017 – Part 2

Wille and the Bandits // Steal Tour 2017 - Part 2

Gespielt haben sie schon mit den ganz Großen wie Joe Bonamassa, Deep Purple, JJ Grey, Beth Hart und Wilko Johnson (um nur einige zu nennen). 2015 waren sie zum WDR Rockpalast Crossroads Festival eingeladen und konnten auch hier überzeugen. Pro Jahr sind sie mindestens einmal, manchmal sogar zweimal hierzulande unterwegs – so auch dieses Jahr wieder: Nach eine umfangreichen Frühjahrstour kehrt das Trio im Herbst für weitere Termine zurück nach Deutschland.
Tour: Dezember 2017

Details

02.10.2017
Popa Chubby // Two Dogs

Popa Chubby // Two Dogs

Ted Horowitz rockt seit über 25 Jahren den Blues als Popa Chubby und sein stürmisches, inbrünstiges Gitarrenspiel ist so kraftvoll wie eh und je. Ende Oktober erscheint mit „Two Dogs“ sein brandneues Studioalbum als CD Digipak, limitierte 12“ Vinyl sowie digital bei earMUSIC. Im Nobember ist Popa Cubby wieder live in Deutschland zu erleben.
VÖ: 27. Oktober 2017

Details

09.09.2017
The Weight // Heavy Rhythm & Roll Tour 2017

The Weight // Heavy Rhythm & Roll Tour 2017

Heavy Rhythm & Roll heißt das selbstgewählte Banner, unter dem sich The WEIGHT aufmachen, den verblassten Glanz und die verflossene Gloria des Rock’n’Roll neu erstrahlen zu lassen. Die Melange aus Blues, Rock und Psychedelica be­sticht auch in ihrer musikalischen Vielschichtigkeit stets durch Natürlich­keit und Homogenität. Doch Heavy Rhythm & Roll – das ist nicht nur musikalischer Ausdruck und An­spruch, sondern auch ideelles Fundament von THE WEIGHT. Das selbstbetitelte Debütalbum wird konsequenterweise auf dem dazu frisch aus der Taufe gehobenen Heavy Rhythm & Roll Record-Label veröffentlicht.
Tour in Deutschland: ab Oktober 2017

Details

01.09.2017
Nerina Pallot // Stay Lucky

Nerina Pallot // Stay Lucky

Nerina Pallot ist eine sehr smarte Künstlerin, die kein Blatt vor dem Mund nimmt und wunderschöne Songs schreibt. Ihr neues Album „Stay Lucky“ ist ihr sechstes und erscheint im Oktober. Es wurde an zwei Wochenenden in Londons RAK Studios aufgenommen. Das Tempo täuscht darüber hinweg, dass das Album in seiner wundervollen Gelassenheit und Ausdehnung ihr persönlichstes und emotionalstes Werk bis dato ist. Zwar ist es in Eigenregie entstanden, doch unter Beteiligung namhafter Gastmusiker (Steve Pringle, Alex Bofanti, Lewis Wright, Sally Herbert, Noel Langley und Bernard Butler).
VÖ: 27. Oktober 2017

Details

23.08.2017
PHIA // The Woman Who Counted The Stars

PHIA // The Woman Who Counted The Stars

Die australische Indie-Pop Künstlerin Phia kommt im September 2017 mit ihrer neuen EP „The Woman Who Counted The Stars“ zurück nach Deutschland. Ihre EP erscheint am 29. September abermals auf dem englischen Label Labelship.
VÖ: 29. September 2017

Details

12.06.2017
Flemming Borby // Hell Is Too Far

Flemming Borby // Hell Is Too Far

Das neue Album „Hell Is Too Far“ von Flemming Borby ist eine Zusammenarbeit mit der amerikanischen Musikerin Greta Brinkman. Die zwei Künstler trafen sich das erste Mal 2015 in Berlin, als Greta nach Berlin ziehen wollte und über Facebook Künstler in Berlin anfragte. So entstand ein Kontakt zu Flemming und man traf sich schließlich bei einem Co-Songwriting Workshop, den Flemming in Berlin veranstaltete. In der Folge lud Flemming Greta ein, ihn bei seiner Solotour durch Dänemark zu begleiten und seitdem treten die beiden gemeinsam auf und begannen mit der Arbeit an einem Albumprojekt.
VÖ: 1. September 2017

Details

30.05.2017
WellBad // The Rotten

WellBad // The Rotten

Seine markante Kratzstimme ist staubtrocken wie der Boden im Death Valley, der Vollbart ist stachelig wie ein Wüstenkaktus, die Atmosphäre seiner Songs erinnert an Filmszenen von Jim Jarmusch, Quentin Tarantino oder David Lynch. Der 27-jährige Hamburger Sänger und Songwriter Daniel Welbat mischt derzeit die Szene auf, ist live ein leidenschaftliches Powerpaket und hinterlässt mit seiner exzellenten Band WellBad beeindruckte Kritiker ebenso wie ein begeistertes Publikum!
VÖ: 1. September 2017

Details

27.05.2017
PRAG // Es war nicht so gemeint

PRAG // Es war nicht so gemeint

Seit über vier Jahren und zwei erfolgreichen Alben leben PRAG ihr eigenes Universum aus filmischer Musik mit Band und Orchester. In Frankreich wäre so etwas wahrscheinlich Popmusik – in Deutschland haben sie mit ihrem Stil eine ganz eigene Nische besetzt. Der Sound des aktuellen Albums ist experimenteller und poppiger zugleich, die Band-Parts sind komplett live eingespielt und diese Energie spürt man. Die neuen Stücke fühlen sich extremer an: Wenn leicht, dann richtig leicht – wenn düster dann…
VÖ: 18. August 2017

Details